Logo BNetzA

Webhilfe des Marktstammdaten­registers

Logo MaStR

Migrierte Anlagendaten / Statistik

Mit dem Start des Webportals sind alle Stromerzeugungsanlagen, die bis September 2018 registriert waren, in das MaStR übernommen worden (migriert). Im Frühjahr 2019 werden die restlichen Daten aller Anlagen migriert, die bis zum 30.1.2019 registriert wurden. Erst ab diesem Zeitpunkt sind alle Daten im MaStR verfügbar, die der Bundesnetzagentur bekannt sind.

Die migrierten Einheiten werden unter MaStR-Nummern angezeigt, die mit dem Kürzel „SME“ (= Strom migrierte Einheit) beginnt.

Die SME-Datensätze enthalten mehrere Zuordnungen nicht, die bei neu registrierten Einheiten erforderlich sind:

  • SME-Einheiten sind keinem Anlagenbetreiber zugeordnet.
  • SME-Einheiten sind keinem Netzbetreiber zugeordnet.
  • SME-Einheiten sind keiner EEG-Anlage zugeordnet.
  • SME-Einheiten sind keiner KWK-Anlage zugeordnet.

Um Doppelzählungen zu vermeiden, gibt es in den Datenlisten eine Spalte, die mit „Statistik“ überschrieben ist.

  • Alle migrierten Einheiten tragen den Statistikwert „B“
  • Alle neu registrierten Bestandsanlagen (INB vor 31.1.2019) tragen den Statistikwert „A“
  • Neu registrierte neue Anlagen bekommen ein „B“

Die Bundesnetzagentur gleicht die neu registrierten Bestandsanlagen regelmäßig mit den migrierten Einheiten ab. Wenn eine Paarung hergestellt werden kann, werden die Statistikwerte getauscht.

Wenn bei statistischen Auswertungen ausschließlich Einheiten mit dem Statistikwert B berücksichtigt werden, dann sind Doppelzählungen vermieden.